Seit mehr als 100 Jahren in Preußisch Oldendorf

CDU Delegation besucht Dreisol Coatings

v.l.nr.: Marcus Fischerbock, Rainer Rössger, Peter Amling, Karl-Heinz Gottlieb, Herbert Weingärtner, Dr. Oliver Vogt, Michael Weingärtner, Bianca Winkelmann, Rolf-Dieter Schütte, Klaus Kleinewächter
v.l.nr.: Marcus Fischerbock, Rainer Rössger, Peter Amling, Karl-Heinz Gottlieb, Herbert Weingärtner, Dr. Oliver Vogt, Michael Weingärtner, Bianca Winkelmann, Rolf-Dieter Schütte, Klaus Kleinewächter

1910 von Johann B. Dreisörner gegründet hat sich das Unternehmen Dreisol Coatings GmbH & Co KG seit mehr als 100 Jahren hervorragend im Bereich der Lackfabrikation behauptet und ist in Deutschland Marktführer bei Industrielacken mit einem Marktanteil von mehr als 80%. Im Rahmen regelmäßiger Firmenbesuche hat sich eine Delegation der CDU Preußisch Oldendorf über den aktuellen Stand informiert.

Dieses Ereignis haben sich auch Bianca Winkelmann, Landtagskandidatin für den Wahlkreis 88 der CDU und Dr. Oliver Vogt, Bundestagskandidat für den Wahlkreis 134 der CDU nicht entgehen lassen. Neben dem geschäftsführendem Gesellschafter Marcus Fischerbock informierten Vertriebsleiter und Prokurist Michael Weingärtner sowie Klaus Kleinewächter sehr eingängig und offen über die aktuelle Situation bei Dreisol.

Auf etwa 25.000 m2 Fläche im Industriegebiet Hammerland in Preußisch Oldendorf produziert Dreisol Coatings ca. 2.500 t Lack pro Jahr mit 80 Mitarbeitern. Das entspricht 50 Fässer bzw. 1.000 Eimer Lack pro Tag so Michael Weingärtner. Das beratungsintensive Geschäft mit Industrielacken wird bei Dreisol mit einem großen Qualitätsabstand zu den Mitbewerbern betrieben. Alleine 15 Mitarbeiter arbeiten im Labor zur Qualitätssicherung und Entwicklung. Ca. 2 Jahre dauert die Entwicklung eines neuen Lacks. "Ich bin beeindruckt von der Leistungsfähigkeit und der Innovationskraft der Firma Dreisol. Unsere Aufgabe als Politik ist es, für die richtigen Rahmenbedingungen zu sorgen, damit mittelständische Unternehmen wie die Firma Dreisol innovative Produkte entwickeln, sich am Markt behaupten und die Arbeitsplätze für die Menschen unserer Region sichern können.“ so Dr. Oliver Vogt.

Mit Malerlacken begann der Gründer Johann B. Dreisörner in 1910. Über die Jahre wurde die Produktpalette immer wieder den aktuellen Anforderungen angepasst. So wurden ab 1930 Landmachinenlacke, ab 1949 Maschinenlacke, ab 1984 Industrielacke für Bauelemente, ab 1988 Aqua-Lacke und ab 2005 High-Solid-Lacke entwickelt und produziert. 1946 übernahm der Sohn, Werner Dreisörner den Betrieb und veräußerte ihn 1969 an die Solvay S.A. 1996 übernahm Marcus Fischerbock, der in Bad Oeynhausen die ZERO-Lack betreibt. Im Jahre 2016 erfolgte die Inbetriebnahme der neuen Produktionshalle, die auf dem neuesten Stand der Produktions- und Abfülltechnik ist. Bianca Winkelmann ist beeindruckt," Die Firma Dreisol, die seit mehreren Generationen hier vor Ort in Pr.Oldendorf Arbeitsplätze sichert, ist ein Paradebeispiel dafür, wie aus kleinen Anfängen ein solides mittelständiges Unternehmen gewachsen ist. 

Peter Amling, Stadtverbandsvorsitzender CDU Preußisch Oldendorf, ergänzt „ Dreisol Coatings ist eine unverzichtbare Stütze im wirtschaftlichen Umfeld der Stadt Preußisch Oldendorf, die alle mögliche Unterstützung durch die Politik verdient„

Inhaltsverzeichnis
Nach oben