Der Wolf in OWL

Schützen oder Schießen?

Der CDU Stadtverband Preußisch Oldendorf lädt zu einer Informationsveranstaltung ein.

Seit dem Jahr 2000 leben wieder Wölfe in Deutschland. Auch in OWL wurde in verschiedenen Regionen der Wolf gesichtet.

Während Naturschutzverbände dafür kämpfen, dass Wolfsfamilien bei uns leben können, beklagen Schäfer, Landwirte und die Jägerschaft die Verluste durch von Wölfen gerissenen Tieren.

Ein befriedigendes Ergebnis bei den hoch emotionalen Diskussionen ist für beide Interessengruppen derzeit nicht in Sicht. So stellt sich aktuell immer noch die provokante Frage: „Schützen oder Schießen?“.

Am Donnerstag, dem 4. Juli 2019 um 19.00 Uhr im Haus des Gastes in Bad Holzhausen wird Herr Thomas Pusch, Wolfsbeauftragter der NABU NRW, Auskunft über die Situation des Wolfes sowie über Sichtungen und die Entwicklung in unserer Region geben.

Die CDU Preußisch Oldendorf lädt alle interessierten Bürger, sowohl Befürworter als auch Gegner des Wolfes, zu dieser interessanten Informationsveranstaltung ein.

Eine Anmeldung für die kostenfreie Teilnahme ist nicht erforderlich.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben